Of the Valley

Konzert / Fr. 04. März 2016 / 20:30 / Eintritt frei - Kollekte

OF THE VALLEY, diesen Namen sollte man sich merken. "…The vocal of a singer/songwriter you have never heard before." (Red Line Roots). Bereits seine ersten Single "Ride alone" macht schnell klar, dass hier etwas großes entstehen könnte. Das Songwriting erinnert an Leonard Cohen, Johnny Cash und Van Morrison kombiniert mit der moderneren Stimmung von Bon Iver, Sigur Ros und The National. Dennoch ist die eigene Handschrift unverkennbar. Ohne mit der Wimper zu zucken lässt man sich fallen, verfällt dieser atemberaubenden Baritonstimme und wird durch eine musikalische Landschaft voller Emotionen und Lyrik geleitet.
Hinter OF THE VALLEY verbirgt sich Brain DellaValle. Der gebürtige Kanadier zog nach Europa um zu studieren. Er machte seinen Doktor in Neurowissenschaften. Viele Türen standen im offen, doch etwas, nicht greifbares, schlummerte in DellaValle. So packte er eines Tages seinen Koffer. Im Gepäck  nur seine Gitarre und eine Schreibmaschine. Angekommen in Italien fing er an zu schreiben und komponieren.  Mit einer ersten Ladung an Songmaterial ging es zurück nach Kopenhagen und gemeinsam mit Produzent Peter Iversen direkt ins Studio.  Das erste Album ist für 2016 geplant.

“It's emotional, it's mystical and it's touching.” (Nordic By Nature)

 

https://www.youtube.com/watch?v=nPFSEkboY8U

https://soundcloud.com/of-the-valley

https://www.facebook.com/ofthevalleymusic/