Flemming Borby

Konzert / Mi.06. April 2016 / 20:30 / Eintritt frei - Kollekte

im September 2015 kam das erste Solo-Album des Dänen Flemming Borby in Deutschland, Österreich und der Schweiz raus.

Aber ein Newcomer ist Flemming Borby nicht.
Seit den neunzigern ist er in der Szene aktiv. Anfang  der 90iger Jahre veröffentlichte Borby drei hochgelobte Alben mit seiner dänischen Band GREENE und trat mehrmals auf dem dänischen ROSKILDE FESTIVAL auf.

Als Absolvent der Royal Academy of Music  gründete er in den späten neunzigern die Band LABRADOR, mit der er vier Alben und 1 EP veröffentlichte und in Dänemark, Deutschland, Schweiz, Frankreich, UK, USA und Japan tourte.

Auf dem neuen  Album sind nun ganz neue und ganz eigene Songs zu hören.

Singersongwriter Popsongs mit Fokus auf guten Melodien, persönlichen Lyrics and High Quality Songwriting.

Mit seinen neuen Songs trat er bereits in einigen Clubs in Dänemark, Deutschland und der Schweiz auf. Im November 2014 flog er nach Austin, Texas, um sein erstes Album mit amerikanischen Musikern aufzunehmen.

Flemming Borby lebt seit 2004 in Deutschland und derzeit in Berlin und hat mit verschiedenen Berliner Künstlern wie Toby Dammit (Iggy Pop, Rufus Wainwright) , Martin Wenk (Calexico), Tom Krimi, (PRAG, Raz O’Hara, Stereo Deluxe) Nikko Weidemann, Elke Brauweiler, Berend Intelmann (PAULA) Roderick Miller (Richard Ruin, Kitty Solaris) und Katy Matthies (!mas Shake!, Lemonbabies) zusammen gearbeitet.

Desweiteren ist er in der internationalen Songwriting Organisation „The House of Songs“ in Austin, Texas involviert und die EP „The Ghostbrother Project – Back into your heart“, einer Kollaboration mit Nicholas Ginbey vom The House of Songs, wurde im April 2014 veröffentlicht.

 

flemmingborby.net

Hörprobe