David Waddell

Konzert / Mi. 02. März 2016 / 20:30 / Eintritt frei - Kollekte

Sobald David Waddell anfängt zu spielen, weiß man, woher er stammt: aus dem tiefen Süden der USA. Wer die Biographie von David Waddell liest, stösst auf viele bekannte Namen aus der alternativen Country und Singer/Songwriter Szene.
Geboren in South Carolina zog er in den frühen 70er Jahren nach Nashville. Dort spielte er in einem Zeitraum von 10 Jahren unter anderem mit Billy Joe Shaver, Townes Van Zandt, Kathy Mateo, Willy Nelson, Richard Dobson, Calvin Russell und Stella Parton.
Mit den Jahren entwickelte David seinen eigenen Stil irgendwo zwischen Country, Blues, Bluegrass, Folk, R&B, Rock, Cajun und Tex-Mex.
Seine Auftritte leben von seiner charismatischen Präsenz, seiner markanten Stimme und Erscheinung. Er erzählt von einem Texas jenseits aller Cowboyromantik, von einfachen Freuden, von Elend, Hoffnungslosigkeit und Gewalt, von Liebe und anderen Drogen.

https://www.youtube.com/watch?v=2oFNyXCFqE4