Reime_Cover_2.jpg          

René Grüninger liest  

"Tierische Verse "

Lesung / Mi. 07. Dezember 2016 / 15.00/ Eintritt frei

Lesung für Kinder und Buchvernissage
im «Kafi für Dich» am 7. Dezember 2016

«Jedes Tier, ob zahm, ob wild, triffst Du hier in Vers und Bild.» So lautet der Untertitel des soeben erschienenen Kinderbuches «Tierische Verse». Herausgegeben hat es René Grüninger, bekannt als Mitbegründer des legendären Schweizer Modelabels «Pink Flamingo», Initiant des Zürcher «Kreislauf 4+5» und Verleger des Restaurantführers «Essen gehn!». Nun hat er zusammen mit seinen Freunden Natalia Gianinazzi und Reto Ehrbar erstmals ein Kinderbuch gemacht. Die Idee, ein Kinderbuch mit Reimen zu machen, kam René Grüninger vor einem Jahr bei seinen Enkelinnen. Wann immer er einen improvisierten Reim zum besten gab, mussten sie lachen. Spätestens als dann Gian Metzler, ein befreundeter junger Primarlehrer, das Manuskript genau bei der richtigen «Zielgruppe», nämlich bei den Erst- und Zweitklässlern testete, wurde ihm klar, dass die Versform bei den Kindern beliebt ist. «Dann hatte ich das Glück,» sagt er,«dass Natalia Gianinazzi und Reto Ehrbar, ein begabtes Illustratoren- und Grafikerpaar, mir ihre Mitarbeit zusicherten.»

Nun ist das Buch da, es liegt bereits bei den guten Buchhandlungen und Geschenkläden und man kann es natürlich auch online bestellen: www.verlag-lapuravida.ch. Mit einer kleinen Buchvernissage sollen die «Tierischen Verse» in die Welt der Kinder und in die Welt der Tiere aufbrechen, und viel Spass und Freude bereiten



«Tierische Verse» für Kinder
 
Das Buch enthält 26 Verse, die von Tieren und ihren lustigen, schrägen und angedichteten Eigenheiten erzählen. Die Verse werden umrahmt von liebevollen Zeichnungen der Illustratoren Natalia Gianinazzi und Reto Ehrbar.
 
Kinder können mit «Tierische Verse» ihre Liebe zum Gedicht entdecken und – wer weiss – vielleicht sogar dazu angeregt werden, selbst Verse zu schmieden. Die Autoren würden sich über Einsendungen von Selbstgereimtem sogar sehr freuen und haben vor, einen zweiten Band mit den besten Reimen von Kindern herauszugeben.

 

 


Alles-verboten.jpg                          

polizeiliches  Konzertverbot 

das ist leider nicht der Titel unserer nächsten Band !

Liebe Freunde der Musik, liebe Musiker/innen, liebe Booker/innen

Wir haben eine leider absolut nicht erfreuliche Nachricht.

Seit gestern haben wir ein offzielles Konzertverbot mit Strafandrohungen von der Stadt Zürich erhalten.

Leider können wir unsere unplugged Konzerte bis auf weiteres nicht mehr durchführen.

 

Wir sind sehr bemüht das "fürDich" als kulturellen Ort zu erhalten.

 

Wir werden euch auf dem Laufenden halten.

Euer "fürDich"Team