manda.jpgurbalz.jpg    



Manda & Urbalz

Konzert / Mittwoch 16. April 2013 / 20:30 / Eintritt frei

Alpine Weltmusig von und mit Thomi Erb:

swing, reagge & rock aus dem bayrischen wald gepaart mit alpine groove, das ist folxmuse vom feinsten.
drei herren in strammen lederhosen aus dem tiefen bayrischen wald treffen auf urbane 2 junge jazzer, ein funky-bassman und zwei älteren folk- und klassikmusikern .
das kann ja nur gut gehen

 


Solotundra2.jpg    

Solotundra

Konzert / Freitag 18. April 2014 / 20:30 / Eintritt frei

Solotundra ist ein Projekt des Multiinstrumentalisten Andrea Anania aus Italien.

https://www.youtube.com/watch?v=KqtPuKJyVm4


kallemattson.jpg        


Kalle Mattson

Konzert / Dienstag 22. April 2013 / 20:30 / Eintritt frei

Nach zwei in Kanada veröffentlichten Langspielern, einer EP und hundertausenden Clicks bei YouTube und Vimeo scheint Kalle Mattson erwachsen geworden zu sein. Nur vier Jahre nachdem er mit dem Schreiben von Songs begann, legt der junge Kanadier mit „Someday, the moon will be gold“ ein Meisterwerk vor.

Melancholisch, irgendwo zwischen Folk, Singer-Songwriter und Rock, darüber eine beinahe schüchterne Stimme, die sich nie so richtig entscheiden zu können scheint, ob sie nun erzählen oder singen will: Der Indie-Neil-Young Kalle Mattson taucht mit Band und Drittling „Someday, The Moon Will Be Gold“ im Gepäck auf. Das Ganze scheint gerade ziemlich im Abheben begriffen: Letzte Chance, später sagen zu können, dass man die Band schon gesehen hat, bevor sie bekannt war.

http://www.kallemattson.com/
http://www.youtube.com/watch?v=zinPNDFzj_A
http://www.youtube.com/watch?v=2wq0-XMX3fg

Als Intro zum Konzert eine Improvisation am Klavier von Yes - it's Ananias

https://www.youtube.com/watch?v=pB18AlE_nvM

 


greatpark_1.jpg    



The Great Park

Konzert / Mittwoch 23. April 2013 / 20:30 / Eintritt frei

THE GREAT PARK

http://www.thegreatpark.co.uk/
https://www.facebook.com/thegreatpark
http://www.youtube.com/playlist?list=PL4EF2C82738FE6E00

"Ein Singer-Songwriter ist immer auch Poet. Und Burch ist ein ganz besonderer."
(Süddeutsche Zeitung)

"Poesie, wie aus dem Leben gegriffen."
(Frankfurter Allgemeine Zeitung)

 


    Jazz-für-zmittag.jpg  



Jazz für z'Mittag

Konzertreihe immer Freitags Z`Mittag

jeden freitag über mittag  spielen die drei musiker ueli heiniger (b), patrik horat (dr) und gabriel stampfli (g) "jazz für zmittag".
jeden freitag über mittag hören sie wie die drei musiker spielerisch und unverblümt bekannte standards aus dem jazz interpretieren und darüber improvisieren.
jeden freitag über mittag geht im kafi fürDich niemand hungrig raus.
"jazz für zmittag"

soundcloud.1
soundcloud.2
soundcloud.3

 

 


DMOC.jpg    



De Maa ohni Chopf & Band

Konzert / Freitag 25. April 2013 / 20:30 / Eintritt frei

 
In einer Einzimmerwohnung zwischen Stereoanlage und Bett schrieb De Maa ohni Chopf seine ersten Mundartlieder über die Liebe, das Leiden und den ganzen Rest. Nun werden die Songs langsam erwachsen und kräftig durchgerockt. Mit einem krimischreibenden Bassisten und einem Hau-drauf-Schlagzeuger mit Herz. Die Reise führt von der unerwiderten Liebe zu gehassten Bossen, treulosen Mädchen und anderen schrägen Gestalten, über stinkende Aargauer Tankstellenbesitzer bis hin zu Brathähnchen, die im Gänsemarsch an uns vorbeiziehen. Seid auf alles gefasst.

Das Leben will besungen und gefeiert werden!
 
Gesang und Gitarre: Michel Schürmann. Bass: Michael Herzig. Schlagzeug: Lorenzo Demenga

http://www.mx3.ch/artist/michelschuermann


gregorloepfetrio.jpg.png    



Jazzday Festival - Gregor Loepfe Trio

Konzert / Mittwoch 30. April 2014 / 20:30 / Eintritt frei

 
Was klein begann wird immer grösser - bereits zum dritten mal findet das Jazzday Festival zum Internationalen Jazzday statt. Diesmal begrüssen wir das Gregor Loepfe Trio:

Wenn Melodie und Rhythmus, intuitive Klänge und Groove die Grundpfeiler einer Musik sind, die zudem geprägt ist von einem reichen Erfahrungsschatz bestehend aus Barock, Romantik, Impressionismus, Moderne und auf der anderen Seite Swing, Bebop, Funk, Fusion, Pop, etc., dann entsteht daraus ein melodiöser Jazz, eingebettet in einen groovigen Teppich von eigenwilligen, aber zugänglichen Rhythmen, Harmonien, Riffs und Themen, in dem es viel Platz für Improvisation gibt. Eine Musik, die manchmal leidenschaftlich, wild und ungestüm ist, dann wieder sanft und lyrisch. Das Gregor Loepfe Trio spielt in der aktuellen Besetzung, die seit drei Jahren besteht, vor allem Eigenkompositionen aus der Feder des Pianisten, die im Titel oft einen autobiografischen Hintergrund haben und in denen persönliche Eindrücke und Erfahrungen, Gesellschaftliches und Politisches zum Ausdruck kommen. Es erklingen aber auch hie und da frech arrangierte Standards aus dem Great American Songbook und neu arrangierte Popsongs oder Filmmusikthemen. Ein Repertoire mit verjazzten klassischen Themen, Loepfes Herkunft, ist geplant. Als Vorbilder stehen Künstler wie Enrico Pieranunzi, Esbjörn Svensson, Robert Glasper, The Bad Plus, u.a. Das Trio feiert aktuell den Release der neuen CD „Dinner With Janus“, 2013 erschienen bei Unit Records.  

 

Gregor Loepfe  p

Richard Pechota  b

Peter Preibisch  dr

 www.jazzdayfestival.ch


svavarknutur.jpg    



Svavar Knutur

Konzert / Freitag 2. Mai 2013 / 20:30 / Eintritt frei

Nach dem unvergesslichen Abend im letzten Oktober freuen wir uns das Svavar auch im Frühling wieder bei uns zu besuch ist.

Von den harschen westlichen Fjorden Islands beschwört der isländische Singer-Songwriter SVAVAR KNÜTUR seine inneren Dämonen und äußeren Stürme, um die existenziellen Krisen und frohlockenden Freuden der modernen, dennoch rustikal lebenden Männer am Fjord zu reflektieren. Dem Schmerz und die Angst der langen Winter, sowie die Schlaflosigkeit der 24 Stunden scheinenden Sommersonne Ausdruck verleihend, hat sich dieser vielseitige Musiker in den letzten Jahren zu einem heiteren und außergewöhnlichen Sänger und Songwriter gemausert. KNÜTUR`s Lieder von Elend und Erlösung liefern eine gesunde Dosis Hoffnung inmitten der Verzweiflung. SVAVAR KNÜTUR`s Auftritte wurden weitreichend sowohl von der isländischen als auch der internationalen Presse gelobt. Die deutsche Ausgabe des Rolling Stone Magazins erwähnte vor allem  Svavars aussergewöhnliches Talent des Geschichtenerzählens, samt charismatischer Bühnenpräsenz, das mit "watteweicher, nordisch entrückter Folkmusik" daher kommt. 


"Er wird dich in die Hölle zerren und mit einem Lächeln zurückbringen!"

http://www.svavarknutur.com

http://www.youtube.com/watch?v=mAK1MDXIJIE

 


 


ongatu_1.jpg    



Ongatu

Konzert / Freitag 9. Mai 2013 / 20:30 / Eintritt frei

 

Ongatu sind 5 engangierte junge Zürcher die aktiv etwas für eine junge und progressive Mundart-Musik unternehmen wollen. "Wir fühlen uns ganz wohl in unserer Musik, nehmen Einflüsse auf woher sie auch kommen mögen. Musik entsteht oft im Moment, im Lächeln eines Zuschauers an einem Konzert, beim Kratzen des Stiftes auf dem Papier im Bus, während wir ohne Instrumente in einer WG-Küche sitzen. Diese Momente vermittelt zu bekommen prägt uns und sie weiterzugeben macht mehr Freude als alles andere. Oder vieles. Ein kühles Bier ist manchmal auch nicht zu unterschätzen. Oder Schuhe. Oder Ingwer-Tee. Oder Jo-Jos. Oder ein tüchtiger Absturz."

www.ongatu.ch

http://www.youtube.com/watch?v=MTKolF3AlWk

 


paulfogarty.jpg    



Paul Fogarty

Konzert / Mittwoch 14. Mai 2013 / 20:30 / Eintritt frei

Lieder vom anderen Ende der Welt


In seinen Konzerten nimmt  der charismatische Liedermacher Paul Fogarty von der Sunshine Coast in Australien sein Publikum mit auf eine Reise durch sein Land und an all die Orte dieser Welt, die er schon mit seiner Musik bereist hat. Fogartys Lieder sind zum einen Geschichten von den Träumen, die alle Menschen hegen, und zum anderen sind es die musikgewordenen träume, die nachts zu ihm kommen, die, wie er sagt, oft nicht einmal etwas mit ihm zu tun haben, als würden ihm die Lieder fertig vorgelegt. so entstanden über die Jahre mehr als 1.000 Lieder, und es werden täglich mehr.
Pauls Musik ist eine spannende Mischung aus Folk, Rock und Blues: eine unverwechselbare, charaktervolle stimme gepaart mit dem spiel auf Akustik- oder Lapslide-Gitarre, Mundharmonika und Ukulele. Freuen wir uns auf einen spannenden Abend mit grandioser Musik und den vielen kleinen scherzhaften Geschichten aus dem Tagebuch eines weitgereisten Musikers. 

www.paulfogarty.com

http://www.youtube.com/watch?v=oHHnZX3wwJ8

 


kelley-mcrae-duo-72-dpi.jpg    



The Kelley McRae Duo

Konzert / Mittwoch 21. Mai 2013 / 20:30 / Eintritt frei

Kelley McRae und ihr Mann Matt Castelein sind auf Europatournee. Das Folkduo aus Brooklyn ist die letzten zwei Jahre in den USA von Küste zu Küste getingelt und hat über 300 Konzerte gespielt. Ihre Songs sind inspiriert von den Begenungen und Erfahrungen dieser Zeit.

http://kelleymcrae.com

https://www.youtube.com/watch?v=EdJctz9Qffk